FEUERWERK AUS ENDORPHINEN

ein Hoch auf uns <3
 
StartseiteKalenderFAQAnmeldenLogin

Eine Antwort erstellenAustausch | 
 

 It's quite magical

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
» User
Max Meyer
» User

UNTERSCHRIEBENE VERTRÄGE :
905
DABEI SEIT :
23.04.16

BeitragThema: It's quite magical   Do Dez 15, 2016 10:28 am


Der letzten Teil von Harry Potter liegt nun doch ein paar Jahre zurück und doch bleibt die ganze Magie bei den Fans definitiv unvergessen. Ebenso ist dies wohl eine Sache, die bei den Schauspielern tief im Herzen bleibt. Wie könnte man so viele Jahre auch einfach vergessen? Viele Jahre, in denen man so viel Spaß hatte. So sind die Schauspieler untereinander sicherlich gelegentlich in Kontakt mit den anderen, mit den einen mehr, mit den anderen weniger. Schließlich lebt man doch sein eigenes Leben.

Ich würde gerne Matthew Lewis übernehmen. Er hat damals den tollpatschigen und vergesslichen Neville Longbottom gespielt. mittlerweile hat er ein paar andere Projekte hinter sich, denkt allerdings gerne an die Zeit zurück. Mit siebenundzwanzig kann man schließlich auch mal in Gedanken schwelgen. Eigentlich ist er momentan ziemlich zufrieden, hat sich sogar erst mit seiner langjährigen Freundin Angela Jones verlobt. Alles scheint einfach perfekt...

Suchen würde ich in dem Fall Evanna Lynch, welche damals die wundervolle Luna Lovegood gespielt hat. Die Veganerin setzt sich sehr für Tiere ein und ist einfach ein humorvoller Mensch, wenn nicht sogar ein wenig verträumt wie ihr damaliger Charakter. Vor einer Weile hat sie sich wohl erst von ihrem Freund getrennt, geht jetzt also wieder als glücklicher Single durch das Leben und versucht es, in allen Zügen zu genießen. Auch sie hatte nach Harry Potter so einige Projekte.

Früher haben viele Fans die beiden vor allem im letzten Film geshippt, Neville und Luna, das Traumpärchen, obwohl Evanna und Matthew eigentlich immer nur befreundet waren und das auch über die Jahre angehalten hat. Nur was ist, wenn sich die Blonde in der letzten Zeit wirklich in ihren älteren Ex-Kollegen verliebt hat. Macht die Freundschaft weder einfacher und als sie gehört hat, dass er sich mit seiner Freundin verlobt hat, ist das alles noch komplizierter. Sie versucht sich in seiner Gegenwart so normal wie möglich zu verhalten, wenn die beiden sich mal sehen. Matthew ist aber nicht unbedingt auf dem Kopf gefallen und merkt, dass irgendwas nicht mit ihr stimmt und versucht dem Ganzen auf den Grund zu gehen. Das alles soll sich also nicht als einfach herausstellen. Vielleicht kommen die beiden sich dann nach einer Zeit mal näher und nun ist er wahrscheinlich ziemlich verwirrt, weiß nicht, was er denken soll, immerhin ist er doch verlobt. Aber Evanna geht ihm nicht aus dem Kopf. Letzten Endes möchte ich natürlich, dass aus den beiden ein Pairing wird, bis dahin soll es aber ein langer Weg mit viel Drama sein. Wie das genau gestaltet wird, möchte ich mit demjenigen zusammen besprechen.

Ich würde mich freuen, wenn sich jemand für die Idee interessiert.
Nach oben Nach unten
 

It's quite magical

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

 Ähnliche Themen

-
» Magical Academy- Die Kunst zu töten

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum antworten
FEUERWERK AUS ENDORPHINEN ::  :: ☆☆ GESUCHT & GEFUNDEN ☆☆ :: IDEENSCHMIEDE-
Eine Antwort erstellen